STATEMENTS ZU SPIRITUELLEN THEMEN
Daniela O.Wörndl, Beratung für feinstoffliche Heilung mit dem Licht




ZUM THEMA Lichtnahrung / Vom „Licht“ ernährt
Wie habe ich „Licht“ erfahren.


Das allumfassende "Licht der Schöpfung".

Die normale gesunde Ernährung hat „Licht" (Chi, Prana) in sich – „Licht“ ist die
„unsichtbare“ Energie der Nahrung.

„Licht“ - ernährende Schöpfer- und Urenergie (Chi, Prana und andere Schwingungen)
- in seiner reinen feinstofflichen Form von der Quelle des Göttlichen zu erhalten und
dann bewusst in sich aufnehmen zu können, ist ein ganzheitlicher Prozess der Heilung,
der Erneuerung, der spirituellen-geistigen Bewusstseinsentwicklung.
Ein „Lichtwerdungsprozess“. Ein umfangreicher Prozess mit den göttlichen Urkräften,
wie sich das Göttliche zur Verwirklichung zeigt, ist im Einklang mit dem Wesen, im
Sinne der persönlichen Entwicklung und der göttlichen Ordnung.

Begreifbare Heilungen des Lichts und Einweihungen in die spirituellen göttlichen Kräfte,
gestalten sich im Einklang mit dem Selbst, der Seele. Das belastete Bewusstsein wird
vom Licht gereinigt und geheilt – an der Oberfläche befindende Belastungen, Blockaden,
Schmerzzustände werden vom Licht gelöst und geheilt, wobei man nicht weiß welche
weiteren und auch tiefer liegenden Zustände und Blockaden das Licht allmählich zur
Heilung an die Oberfläche bringt, wie der Heilungsverlauf ist, und wie die feinstofflichen
Heilungen individuell wahrgenommen werden.
Wird die Aura, das Wesen freier, kann das Licht leichter in tiefere Ebenen des
Bewusstseins heilend, erneuernd - und vielleicht auch ernährend - wirksam werden.
Mit der Zeit entsteht mehr Verständnis - Achtsamkeit und Spürsinn - das braucht
die Zeit die authentisch dafür ist.

Ein immer weiter gehender Prozess mit dem Licht: Das Erhalten des ernährenden
Lichtes von der göttlichen Urquelle kann nicht erzwungen werden. Wer die reine
feinstoffliche Nahrung „Licht“ erzwingen möchte, weiß nicht, auf was er sich einlässt
- fügt sich oft selber psychische, geistige oder körperliche Schäden zu.

Der tiefe Sinn ist „die bewusste Annäherung“ als Mensch an das spirituelle Licht –
an das Göttliche.


copyright!!!!




< Homepage Start   < Überblick 


     copyright © 2007 Daniela Wörndl / 1130 Wien, Auhofstrasse 4/1/6 / Alle Rechte vorbehalten
Kontakt / Impressum / Ein-Personen-Unternehmen