WhiteLight


"Die stufenweisen Erleuchtungen des Lichts"
Das Licht, die göttliche Urkraft "gibt" Einweihungen ins Licht
im Einklang mit dem umfangreichen Wesen.


Die Einweihung stärkt und erweitert das spirituelle Bewusstsein des Wesens,
sie baut das geistig-spirituelle Bewusstsein, die spirituelle Aura auf.
Die Einweihung bestimmt, ob die eingeweihte Kraft für andere einsetzbar ist.


Der Mensch ist im Grunde mit dem Göttlichen verbunden, doch die stufenweise Erleuchtung
ist die bewusste Auseinandersetzung mit dem spirituellen Bewusstsein und den heilenden göttlichen
Kräften. Wie können göttliche Kräfte real erlebt werden und wie geschieht echte Heilung mit ihnen.


EINZELSITZUNGEN / KLEINGRUPPENTERMINE
Begleitung des Einweihungsprozesses sowie anschließende Lernschritte.

Eine Einweihung kann dann geschehen, wenn - denken, fühlen, handeln - im Einklang
mit dem Bewusstsein der jeweiligen Einweihungsstufe ist.
Es fließt das eingeweihte Licht der Urquelle durch den "Lichtkanal" des Menschen ein
und baut den feinstofflichen "spirituellen Lichtkörper" des eingeweihten Bewusstseins auf.

Ist der Bewusstseinslevel für die Einweihung natürlich vorhanden, geschieht die Einweihung gleich.
Für die Einweihung kann die Lösung von Blockaden und energetische spirituelle Heilung in der Aura,
im Wesen und Körper notwendig sein: Sind Blockaden in der Psyche, in den Gefühlen, im Körper
festgesetzt, kann die Einweihung mehrere Stunden dauern. Für die Auslösung der Einweihung kann
auch die Heilung von Aura- und Bewusstseinsbereichen, eine bewusste Aufarbeitung von Belastungen,
über einen Zeitraum notwendig sein, es können auch schmerzhaftere Themen an die Oberfläche kommen.


Um das eingeweihte Bewusstseins zu integrieren und zu entfalten entstehen Erfahrungen,
Lernsituationen und Schritte zur Selbstheilung.



< Start   < Überblick 


     copyright © 2007 Daniela Wörndl / Alle Rechte vorbehalten
Kontakt / Impressum / Ein-Personen-Unternehmen